Der 2. Mainzer Tourismus-Preis 2015 wurde verliehen

Der 2. Mainzer Tourismus-Preis 2015 wurde verliehen

Dieses Jahr ging der Mainzer Tourismuspreis an den Gästeführerverband Mainz e.V.
Der 2014 ins Leben gerufene Preis wurde vom Verkehrsverein Mainz e.V. nun bereits zum zweiten Mal verliehen.
Der Gästeführerverband Mainz e.V. ist mit über 60 thematischen Führungen seit Jahren für die Durchführung von Gästeführungen in ganz Mainz verantwortlich. Die regelmäßig stattfindenden, interaktiven und spannenden Gästeführungen sind ein wichtiger Bestandteil für den Tourismus in der Stadt.

Den Preis haben wir dieses Jahr am 1.Weinmarktsamstag, den 29. August, um 19 Uhr auf der RPR-Bühne im Stadtpark übergeben.
Oliver Sucher betonte während der Verleihung des Preises: „Das ist nicht nur eine trockene Vermittlung von Wissen“. Zwar haben die Touren „fast wissenschaftliche“ Qualität, würden aber „auch Spaß machen“. Darüber hinaus wird mit jeder Führung gezeigt, dass Mainz eine freundliche und offene Stadt ist, ergänzte Bürgermeister Günter Beck.

Ursprünglich waren vier Kandidaten im Rennen um die Auszeichnung:

Die Gästeführer konnten sich nur knapp gegen die Initiative Zitadelle Mainz e.V., das Open Ohr Festival und den Mainzstrand am Rhein behaupten. “ Die Nominierten , die dieses Jahr auf den weiteren Plätzen waren, können nächstes Jahr schon ganz vorne sein.“, erwähnte Oliver Sucher.

Die Mainzer Winzer haben sich noch eine nette Überraschung überlegt: Die Vorjahrespreisträger laden alle rund 100 Mitglieder des Gästeführerverband Mainz e.V. zu einer Weinprobe ein, um die Auszeichnung mit dem einen oder anderen edlen Tropfen zu feiern. Letztes Jahr wurde der Preis an die Mainzer Winzer vergeben, die mit Ihrem regelmäßig stattfindenden Marktfrühstück immer wieder einen großen Beitrag zum Marketingziel der Stadt beitragen.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge für Nominierungen des 3. Mainzer Tourismuspreises, den wir am Weinmarkt 2016 verleihen dürfen.

Brunnen am Mainzer Hilton auch 2015 wieder in Betrieb

Brunnen am Mainzer Hilton auch 2015 wieder in Betrieb durch die Initiative des Verkehrsverein Mainz e.V.

Als wiederkehrende Maßnahme des Verkehrsverein Mainz e.V. wird mit Hilfe der Mitgliedern der Brunnen neben dem Kurfürsten-Zyklus in Betrieb genommen.

Die durch das Gründezernat bezifferten Kosten für den Betrieb dieses Brunnes, der sich direkt neben dem Ein- und Ausstieg der Reisebusse befindet, wurde auch in diesem Jahr erneut vom Verkehrsverein Mainz e.V. zur Hälfte getragen. Die Stadt Mainz hat für jeden gespendeten Euro des Verkehrsverein Mainz e.V ebenfalls je einen Euro dazu gegeben. Für den Vorstand des Verkehrsvereins Mainz, war die Inbetriebnahme des Brunnens in 2015 ein erneutes Anliegen, da dieser nicht von der Stadt Mainz betrieben werden kann. Der Brunnen wurde vor der Inbetriebnahme auf Wunsch des Verkehrsvereins gereinigt um ein schönes Gesamtbild zu erzielen.

„Es handelt sich um eine erneute Maßnahme in Folge dieser Art von uns, dem Verkehrsverein Mainz e.V.“ – so die Aussage des 1. Vorsitzenden Oliver Sucher, „wir hoffen, dass im kommenden Jahr eine so wichtige Brunnenanlagen auch wieder im städtischen Haushalt verankert sein werden wird“, so Oliver Sucher.

Diese Maßnahme zeigt erneut das Ziel des Verkehrsvereins Mainz e. V., einige Ecken von Mainz für Bürgerinnen und Bürger, sowie Gäste attraktiv zu gestalten.

Brunnen in Mainz als zentrale Ader der Stadt: Verkehrsverein spendet für den Kurfürstenbrunnen (Allgemeine Zeitung, 14.05.2015)